Gabriele François

Fachübersetzungen


Rechtsanwaltsgehilfen:
Anerkannter Ausbildungsberuf, heute: Rechtsanwaltsfachangestellte. Sie unterstützen Rechtsanwälte in Kanzleien durch vorbereitende und begleitende Arbeiten bei der Erledigung ihrer Beratungs- und Vertretungsaufträge. Sie vereinbaren Besprechungstermine mit Mandanten und bereiten diese vor, führen Akten und Register sowie Termin-, Fristen- und Wiedervorlagekalender. Ferner sorgen sie dafür, dass alle erforderlichen Unterlagen und Informationen vorhanden sind. Im Auftrag der Rechtsanwälte erstellen sie auch Schriftstücke, z.B. im Rahmen von Zivil- und Strafprozessen oder bei Miet- und Arbeitsgerichtsstreitigkeiten. Sie berechnen Forderungen und bereiten selbstständig Schriftstücke für Mahnverfahren und Zwangsvollstreckungen vor. Darüber hinaus gehören Gebührenberechnung, Rechnungserstellung, Überwachung und Verbuchung der Zahlungseingänge ebenso zu ihren Aufgaben wie die Bearbeitung der gesamten Korrespondenz.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.